Chronik | Österreich
30.07.2017

Zwei Schwerverletzte bei Motorradunfällen in Kärnten

58-Jähriger stürzte, 73-Jähriger prallte mit Auto zusammen.

Zwei Motorradlenker sind am Sonntag bei Unfällen in Kärnten schwer verletzt worden. Laut Polizei kam ein 58-jähriger Kärntner in Bad St. Leonhard (Bezirk Wolfsberg) aus eigenem Verschulden in einer Linkskurve zu Sturz, er wurde ins Landeskrankenhaus Wolfsberg gebracht.

In Griffen (Bezirk Völkermarkt) übersah ein 73-jähriger Motorradlenker aus Graz beim Einbiegen auf eine Bundesstraße ein Auto, gelenkt von einer 53-Jährigen. Bei dem Zusammenstoß wurde der Biker schwer verletzt und vom Rettungshubschrauber in das Unfallkrankenhaus Klagenfurt gebracht.