© APA - Austria Presse Agentur

Chronik Österreich
06/28/2022

Wien-Wieden: Bauarbeiter auf Baustelle bestohlen

Trio spionierte offenbar vorher den Tatort aus. Festnahme eines Verdächtigen.

Mitarbeiter einer Baustelle sind am Montag auf drei unbekannte Männer aufmerksam geworden. Die Männer sollen immer vor der Baustelle auf- und abgegangen sein und diese offenkundig ausgespäht haben. Kurze Zeit darauf sollen zwei der drei Personen in der Baustelle anwesend gewesen sein. Als sie auf die Bauarbeiter aufmerksam geworden waren, sollen diese die Baustelle fluchtartig verlassen haben.

Bei einer Kontrolle ihrer persönlichen Gegenstände mussten die Arbeiter feststellen, dass Bargeld und Bankomatkarten aus ihren Jacken gestohlen wurden. Einer der Bauarbeiter lief sofort nach unten und wollte die noch anwesenden Männer anhalten. Es gelang ihm, einen der drei Männer festzuhalten und die Polizei zu alarmieren.

Bei einer Personenkontrolle soll sich der 27-Jährige (ungarische Staatsangehörige) mit einem gestohlenen Reisepass ausgewiesen haben. Es stellte sich heraus, dass gegen ihn eine Festnahmeanordnung besteht. Darüber hinaus soll er mit mehreren Straftaten in Verbindung gebracht werden. Der Mann wurde festgenommen.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Kommentare