Chronik | Österreich
31.07.2018

Wanderer starb am Großvenediger an Herzversagen

Begleiter alarmierte Notarzt, dieser konnte nur mehr den Tod des 80-Jährigen feststellen.

Im Gemeindegebiet Prägraten in Tirol ist am Montag ein Deutscher beim Wandern ums Leben gekommen. Der 80-Jährige und sein 62-jähriger Begleiter wanderten vom Defreggerhaus in Richtung Großvenediger. Am Gipfelgrat brach der Mann nach Angaben der Polizei zusammen. Sein Begleiter setzte einen Notruf ab und führte Reanimationsmaßnahmen durch. Der Notarzt konnte nur mehr den Tod des Mannes feststellen.

Die Besatzung des Notarzthubschraubers führte die Reanimationsmaßnahmen fort, diese blieben jedoch erfolglos. Nach Angaben des alarmierten Notarztes starb der Bergsteiger an Herzversagen.