(Symbolbild)

© APA/LUKAS HUTER / LUKAS HUTER

Chronik Österreich
09/16/2019

Vorarlberg: Polizei erwischte 27 Alkohol- und Drogenlenker

Für die Exekutive eine "unerfreuliche Gesamtbilanz". Am Wochenende führte die Polizei mehrere Schwerpunktaktionen durch.

Bei drei Schwerpunktaktionen hat die Vorarlberger Polizei am Wochenende gleich 27 fahruntaugliche Fahrzeuglenker aus dem Verkehr gezogen. 14 davon waren durch Alkohol beeinträchtigt, 13 durch Suchtgift, teilte die Exekutive mit und sprach von einer "unerfreulichen Gesamtbilanz". Sechs weiteren Verkehrsteilnehmern wurde die Weiterfahrt untersagt, weil sie keine gültige Fahrerlaubnis hatten.

20 der 27 beeinträchtigten Fahrzeuglenker mussten ihren Führerschein an Ort und Stelle abgeben. Für speziell großes Unverständnis sorgte bei der Polizei ein Mann unter Cannabiseinfluss, der seinen Wagen lenkte, obwohl er drei kleine Kinder mit sich führte und die Frau auf dem Beifahrersitz nüchtern und im Besitz einer Lenkberechtigung war.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.