© APA/Gindl

Chronik Österreich
09/04/2019

Vorarlberg: 29-Jähriger bedrohte Eltern mit Messer

Danach attackierte er noch einen Beamten. Der Mann wurde in das Landesnervenkrankenhaus eingeliefert.

Ein 29-jähriger Mann hat am Dienstagabend in Dornbirn seine Eltern mit einem Messer bedroht. Die Mutter rief die Polizei, die den 29-Jährigen festnahm. Als diesem im Polizeiwagen der Wunsch nach Abnahme der Handfesseln nicht erfüllt wurde, trat er gegen einen Beamten. Nachdem der 29-Jährige dem Stadtarzt vorgeführt worden war, wurde er ins Landesnervenkrankenhaus gebracht, teilte die Polizei mit.

Die Mutter meldete sich gegen 17.00 Uhr telefonisch bei der Polizei und gab an, dass der Sohn sie und ihren Mann mit einem Messer bedrohe. Als die Polizei eintraf, stand der 29-Jährige mit einem Messer in der Hand dem Vater gegenüber, woraufhin er festgenommen wurde. Auf der Fahrt zur Polizeidienststelle trat er - nach Ablehnung seines Wunsches - dem vor ihm sitzenden Beamten gegen die Brust. Weil dieser aber noch die schwere Schutzausrüstung trug, blieb er unverletzt.