© /LPD Burgenland

Chronik Österreich
09/10/2018

Vorarlberg: 25-Jähriger posierte für Foto und stürzte in den Tod

Der Wanderer stellte sich auf einen Felsvorsprung und rutschte dabei aus.

Ein 25 Jahre alter Wanderer ist am Sonntagnachmittag etwa 60 Meter vom Gipfelkreuz des Diedamskopfs (2.090 Meter) im Bregenzerwald etwa 150 Meter über zum Teil überhängendes Gelände abgestürzt und hat sich dabei tödliche Verletzungen zugezogen. Laut Polizei hatte der Mann mit einem Freund abseits des Wanderwegs für Fotos posiert und war ausgerutscht.

Der 25-jährige stellte sich mit einem Freund gegen 16.30 Uhr auf einen Felsvorsprung in steilem mit Moos und Gras bewachsenem Gelände, um sich fotografieren zu lassen. Dabei rutschte er aus und stürzte ab. Der Mann konnte nur noch tot vom Team des Polizeihubschraubers geborgen werden. Ein Fremdverschulden wurde ausgeschlossen. Die Begleiter des Verunglückten wurden vom Kriseninterventionsteam betreut.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.