Symbolbild

© via REUTERS/Polizia di Stato

Chronik Österreich
07/07/2022

Von Boot erdrückt: Österreicher starb bei Segelunfall in Slowenien

Der 74-Jährige war auf das Boot gesprungen, das sich in stürmischer See vom Kai losgerissen hatte.

Ein 74-jähriger Österreicher ist am Donnerstagabend an der slowenischen Adriaküste vom eigenen Segelboot erdrückt worden. Wie die Nachrichtenagentur STA unter Berufung auf die Polizei in Koper berichtete, war der Mann auf das Boot gesprungen, nachdem es sich in stürmischer See vom Kai des Hafens von Izola losgerissen hatte. Wegen des starken Wellenganges fiel er jedoch ins Meer und wurde daraufhin vom Boot gegen die Felsen gedrückt.

Der 74-Jährige sei an Ort und Stelle seinen schweren Verletzungen erlegen. Das schwer beschädigte Segelboot sei untergegangen. Die Polizei war um 18.43 Uhr alarmiert worden. Die Bergungsarbeiten waren am Abend noch im Gange.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Kommentare