Symbolbild

© APA/ZB/Ralf Hirschberger

Chronik Österreich
06/16/2019

Vierjähriger in Tirol aus Hüpfburg geschleudert

Der Bub flog über die zweieinhalb Meter hohe Bande der Hüpfburg.

Ein vierjähriger Bub ist am Samstagnachmittag auf einem Festgelände in Kufstein aus einer Hüpfburg geschleudert worden. Das Kind flog über die rund zweieinhalb Meter hohe Bande der Hüpfburg und landete auf dem angrenzenden Asphaltboden, teilte die Polizei mit.

Der Vierjährige erlitt Platzwunden im Bereich seiner Augen und Prellungen am Rücken. Er wurde mit der Rettung in das Krankenhaus Kufstein eingeliefert.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.