(Symbolbild)

© APA/BARBARA GINDL

Chronik Österreich
03/19/2019

Vier Katzen erschossen: Polizei sucht nach Schützen

Vier Hauskatzen lagen innerhalb weniger Tage tot auf einer Wiese. Das letzte Tier wurde durch zwei Schüsse getötet.

Vier Katzen sind seit Anfang März im südsteirischen Straden von einem Unbekannten erschossen worden. Ein Anrainer hatte in der zweiten Märzwoche nacheinander drei verendete Hauskatzen mit Schussverletzungen auf einer Wiese gefunden. Am 14. März hörte er gegen 6.30 Uhr einen Knall nahe der Wiese. Zwei Tage später fand er wieder eine tote Katze. Die Polizei sucht nun nach dem Schützen.

Die Ermittlungen ergaben, dass die zuletzt gefundene Katze durch zwei Schüsse getötet wurde. Aufgrund der Verwesung war allerdings kein genaues Kaliber mehr festzustellen. Das Wiesengrundstück befindet sich in unmittelbarer Nähe von mehreren Wohnhäusern. Hinweise werden bei der Polizeiinspektion Halbenrain unter 059133/6181 erbeten.