Notarzt im Einsatz (Symbolbild).

© KURIER/Jürgen Zahrl

Chronik Österreich
07/15/2019

Vermisster Wanderer tot in Kärnten aufgefunden

Der deutsche Urlauber stürzte bei einem Klettersteig in der Möllschlucht ab. Er galt seit Ende Juni als vermisst.

Ein 68-jähriger deutscher Urlauber, der seit Ende Juni als vermisst galt, ist am Wochenende tot aufgefunden worden. Der Mann war zuletzt am 28. Juni gegen Mittag in Heiligenblut am Großglockner (Bezirk Spittal/Drau) gesichtet worden. Er dürfte bei dem Klettersteig im Bereich der Möllschlucht abgestürzt sein.

Am Samstagabend fand ein 32-jähriger Bergretter aus Heiligenblut den Leichnam des Deutschen während eines Spaziergangs mit seinem Hund. Sie wurde mit Hilfe der Bergrettung geborgen. Laut Polizei lag die Leiche bereits zwei Wochen im Wasser.