Notarzt im Einsatz (Symbolbild).

© KURIER/Jürgen Zahrl

Chronik Österreich

Vermisster Wanderer tot in Kärnten aufgefunden

Der deutsche Urlauber stürzte bei einem Klettersteig in der Möllschlucht ab. Er galt seit Ende Juni als vermisst.

07/15/2019, 06:44 AM

Ein 68-jähriger deutscher Urlauber, der seit Ende Juni als vermisst galt, ist am Wochenende tot aufgefunden worden. Der Mann war zuletzt am 28. Juni gegen Mittag in Heiligenblut am Großglockner (Bezirk Spittal/Drau) gesichtet worden. Er dürfte bei dem Klettersteig im Bereich der Möllschlucht abgestürzt sein.

Am Samstagabend fand ein 32-jähriger Bergretter aus Heiligenblut den Leichnam des Deutschen während eines Spaziergangs mit seinem Hund. Sie wurde mit Hilfe der Bergrettung geborgen. Laut Polizei lag die Leiche bereits zwei Wochen im Wasser.

ein ActiveCampaign Newsletter Widget Platzhalter.

Wir würden hier gerne ein ActiveCampaign Newsletter Widget zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte ActiveCampaign, LLC zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Liebe Community,

Mit unserer neuen Kommentarfunktion können Sie jetzt an jeder Stelle im Artikel direkt posten. Klicken Sie dazu einfach auf das Sprechblasen-Symbol rechts unten auf Ihrem Screen. Oder klicken Sie hier, um die Kommentar-Sektion zu öffnen.

Vermisster Wanderer tot in Kärnten aufgefunden | kurier.atMotor.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat