Symbolbild

© APA/dpa

Unterland
02/18/2017

Vermisster Tiroler tot in Kofferraum gefunden

Die Leiche soll sich in einem Wagen mit italienischem Kennzeichen befunden haben.

Ein 47-jähriger Thaurer, der seit Tagen vermisst war, wurde tot im Kofferraum eines Wagens entdeckt.

Der Mann hatte sich laut Polizei am Dienstag mit einem oder möglicherweise auch zwei Italienern wegen eines Autokaufs getroffen. Angeblich habe das Treffen bei dem Tiroler zu Hause stattgefunden, sagte ein Sprecher der Polizei zur APA. Am Mittwochmorgen erhielt die Frau des Opfers schließlich eine "dubiose" SMS von ihrem Mann, so der Beamte. Darin sei gestanden, dass er sich ins Ausland absetzen werde. Da die Frau, die zu diesem Zeitpunkt nicht in Tirol war, die Echtheit der Nachricht anzweifelte, erstattete sie am Mittwoch gegen 7.00 Uhr eine Vermisstenanzeige. Freunde und Verwandte des Abgängigen starteten daraufhin eine Suchaktion auf Facebook.

Nach offiziell noch nicht bestätigten Informationen sind die zwei Pkw, die der Tiroler verkaufen wollte, verschwunden. Sie sollen laut ORF.at mit einem Hänger abtransportiert worden sein.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.