Symbolbild: Notarzthubschrauber

© APA - Austria Presse Agentur

Chronik Österreich
07/28/2019

Vermisster Salzburger schwer verletzt in Steinbruch gefunden

16-Jähriger war nach einem Zeltfest nicht nach Hause gekommen. Er konnte noch nicht befragt werden.

Nach einer umfangreichen Suchaktion ist Sonntagfrüh ein seit Samstag abgängiger 16-jähriger Bursch aus dem Tennengau in einem Steinbruch in Golling (Bezirk Hallein) gefunden worden. Der junge Mann ist schwer verletzt und wurde mit dem Notarzthubschrauber ins Landeskrankenhaus Salzburg gebracht, sagte Polizeisprecherin Irene Stauffer zur APA.

Der 16-Jährige hatte am Freitagabend ein Zeltfest besucht und war danach nicht nach Hause gekommen. Samstagmittag startete daraufhin eine große Suchaktion nach dem Burschen. Wie der Jugendliche in den Steinbruch gelangt ist und wie er sich die Verletzungen zugezogen hat, ist noch unklar. Man habe ihn noch nicht befragen können, hieß es bei der Polizei.