Bergrettung am Untersberg (Symbolbild).

© APA/BRK BGL/LEITNER

Chronik | Österreich
06/14/2019

Untersberg: Salzburgerin beim Wandern tödlich verunglückt

Die 32-jährige Frau aus dem Flachgau wurde leblos in einem steilen Graben aufgefunden.

Eine 32-jährige Salzburgerin ist beim Wandern am Untersberg bei Grödig (Flachgau) tödlich verunglückt. Die Frau aus dem Flachgau wurde am Donnerstagabend von einem Freund als abgängig gemeldet, weil sie von ihrer Wanderung nicht zurückgekehrt war. Die Leiche der Vermissten wurde am Freitagvormittag im Rahmen einer großen Suchaktion vom Besatzungsteam eines Polizeihubschraubers entdeckt.

Bergretter der Ortsstellen Grödig und Salzburg haben zusammen mit Polizisten und Hundestaffeln nach der Wanderin bereits gestern und heute seit den frühen Morgenstunden gesucht. Gegen 10.00 Uhr wurde die leblose Frau in einem steilen Graben am Fuße des Untersberg geortet und anschließend geborgen. Aufgrund der Spurenlage sei von einem Unfall und nicht von Fremdverschulden auszugehen, hieß es seitens der Polizei. Die Staatsanwaltschaft Salzburg ordnete eine Obduktion an.