(Symbolbild)

© Elisabeth Holzer

Chronik Österreich
06/16/2019

Unfall in Grazer Tunnel: Mehrere Verletzte und Vollsperrung

Im Plabuschtunnel auf der A9 in Graz kam es zu einem Frontalzusammenstoß im Baustellenbereich. Die Sperrung dauert an.

Im Plabutschtunnel auf der Pyhrnautobahn (A9) in Graz hat sich am Sonntagnachmittag ein Frontalzusammenstoß zweier Pkw ereignet. Laut dem ÖAMTC Flugrettungsdienst wurden drei Personen zum Teil schwer verletzt - unter ihnen auch ein 17-jähriger Bursche. Er wurde mit dem Rettungshubschrauber C12 auf die Kinderklinik geflogen.

Laut erster Auskunft der Asfinag ereignete sich der Zusammenstoß der beiden Pkw gegen 16.00 Uhr im Baustellenbereich in der Mitte des Tunnels. Die Einsatzkräfte waren vor Ort und die Unfallwagen abgeschleppt, der Tunnel war in beide Richtungen gesperrt. Der Verkehr wurde über das Stadtgebiet umgeleitet und die Sperre dürfte noch bis zu einer Stunde andauern.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.