Chronik | Österreich
06.09.2018

Traktor kontrolliert: Polizist wurde von Pkw angefahren

Die 47-jährige Autofahrerin fuhr dem Uniformierten über die Ferse. Der Beamte wurde ins Krankenhaus Weiz gebracht.

Ein Polizist ist am Mittwochnachmittag in der Oststeiermark von einem Pkw angefahren worden, als er gerade einen Traktor und dessen Lenker kontrollierte. Dies teilte die Landespolizeidirektion am Donnerstag mit. Die 47-jährige Autofahrerin fuhr dem Uniformierten über die Ferse. Er wurde ins LKH Weiz gebracht.

Der Beamte der Landesverkehrsabteilung hatte gegen 13.30 Uhr im Gleisdorfer Ortsteil Nitscha eine Fahrzeugkontrolle an einem Traktor durchgeführt. Während der Polizist die Bereifung der im Bereich einer Hauszufahrt auf einer Wiese angehaltenen Zugmaschine überprüfte, fuhr die Pkw-Lenkerin in Richtung des Hauses vorbei. Dabei hatte sie einen zu geringen Seitenabstand eingehalten und fuhr einem Beamten über die Ferse. Das Rote Kreuz führte an der Unfallstelle die Erstversorgung durch.