© BFK Baden/St.Schneider

Chronik | Österreich
05/31/2019

Tödlicher Verkehrsunfall in Kärnten

Ein 28-jähriger Pkw-Lenker geriet auf Gegenfahrbahn und kollidierte mit einem entgegenkommendem Fahrzeug.

Am Donnerstagmittag hat sich im Bezirk St.Veit/Glan in Kärnten ein tödlicher Verkehrsunfall ereignet. Ein 28-jähriger Pkw-Lenker geriet auf der Gösselinger Landstraße (L95) aus noch unbekannter Ursache auf die Gegenfahrbahn. Dort kollidierte er mit einem entgegenkommenden Fahrzeug. Dabei erlitt der Mann tödliche Verletzungen. Er verstarb noch an der Unfallstelle, berichtete die Polizei am Freitag.

Der 41-jährige Lenker des anderen Pkw, sowie zwei weitere Fahrzeuginsassen - seine 39-jährige Ehefrau sowie der 16-jährige gemeinsame Sohn - wurden bei dem Unfall schwer verletzt. Das Ehepaar wurde nach der Erstversorgung durch den Notarzt mit dem Rettungshubschrauber in das UKH Klagenfurt geflogen. Der Sohn wurde ebenfalls erstversorgt und in das Klinikum Klagenfurt gebracht.