Der Mann verstarb vor Ort (Symbolbild)

© APA - Austria Presse Agentur

Chronik Österreich
05/17/2019

Tödlicher Unfall auf steirischer Seite der Koralmtunnel-Baustelle

Arbeiter starb noch an der Unglücksstelle. Unfallkommission soll Hergang des Unglücks untersuchen.

Am Freitagnachmittag ist ein Arbeiter im Koralmtunnel auf steirischer Seite bei einem Unfall ums Leben gekommen. Dies teilten die ÖBB am Abend in einer Aussendung mit. Eine Unfallkommission soll den Hergang des Unglücks untersuchen, Ergebnisse zu dem tragischen Vorfall werden in den nächsten Tagen vorliegen, hieß es.

Der Unfall passierte auf der Baustelle des Koralmtunnel gegen 15.00 Uhr. Ein Mitarbeiter der Arbeitsgemeinschaft KAT 2 verletzte sich dabei so schwer, dass er noch an der Unfallstelle starb. Rettung und Polizei waren vor Ort, konnten aber offenbar nicht mehr helfen. Bei den ÖBB zeigte man sich tief betroffen über den Todesfall. Angaben zum Hergang des Unglücks oder zur Identität des Getöteten gab es nicht.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.