Die Besetzung des Rettungswagenverständigte den Notarzt

Symbolbild

© APA - Austria Presse Agentur

Chronik Österreich
04/11/2021

Tiroler Polizist bei Verkehrskontrolle überfahren

Der 49-jährige Pkw-Lenker flüchtete und verweigerte einen Alkotest.

Ein Polizist der PI Söll (Bezirk Kufstein) ist in der Nacht auf Sonntag bei einer Verkehrskontrolle von einem 49-jährigen und offensichtlich alkoholisierten Autolenker überfahren und schwer verletzt worden. Der Unfalllenker flüchtete mit hoher Geschwindigkeit und konnte wenig später festgenommen werden.

Der Vorfall trug sich um 22.47 Uhr auf der Wildschönauer Landesstraße in Wildschönau zu, so die Polizei, die einen Zeugenaufruf veröffentlichte. Mit "deutlich sichtbaren Lichtzeichen" habe der Beamte das herannahende Fahrzeug zum Anhalten aufgefordert, der Pkw-Lenker fuhr jedoch ungebremst auf den Beamten zu, der nicht mehr ausweichen konnte. Der Polizist wurde auf die Windschutzscheibe und anschließend auf die Fahrbahn geschleudert.

Im Zuge der sofort eingeleiteten Verfolgung konnte der Pkw-Lenker im Ortsteil Auffach gestellt werden. Er verweigerte jede Kommunikation und blieb in seinem Auto sitzen. Er musste schließlich unter Anwendung von Körperkraft, so die Polizei, festgenommen werden. Er wirkte offensichtlich alkoholisiert, verweigerte aber die Durchführung eines Alkotests.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.