Am Vormittag ging in den Rottenmanner Tauern eine Lawine ab

© APA - Austria Presse Agentur

Chronik Österreich
02/04/2021

Tiroler Landesstraße von Lawine verschüttet

Bei dem Lawinenabgang wurde niemand verletzt.

Eine Lawine hat Mittwochmittag in Wenns die Pitztaler Landesstraße (L16, Bezirk Imst) auf einer Länge von 50 Metern vollständig verschüttet. Dabei wurde niemand verletzt - es waren keine Personen und Fahrzeuge im betroffenen Bereich. Um sicher zu gehen, suchte die Bergrettung mit zehn Einsatzkräften und einem Lawinenhund den fünf Meter hohen Lawinenkegel ab, berichtete die Polizei.

Auf einer Seehöhe von rund 2.600 Metern löste sich eine Schneebrettlawine, die im unteren Teil als Nassschneelawine die Landesstraße erreichte. Die Anrissbreite betrug etwa 200 Meter und die Anrisshöhe zwei Meter. Ein Polizeihubschrauber war für den Erkundungsflug mit der Lawinenkommission im Einsatz.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.