Das Rote Kreuz brachte zwei Menschen ins Krankenhaus (Symbolbild)

© APA - Austria Presse Agentur

Chronik Österreich
04/07/2019

Tirol: Sieben Personen bei Pfefferspray-Attacke verletzt

Bei einem Streit zwischen zwei Männern wurden Unbeteiligte verletzt und dann ins Spital eingeliefert. Der unbekannte Täter flüchtete.

In einem Gastlokal in Kirchberg (Bez. Kufstein) ist es in der Nacht auf Sonntag zu einer Auseinandersetzung zweier Männer mit schwerwiegenden Folgen für weitere Gäste des Lokals gekommen. Ein flüchtiger, etwa 18 bis 20 Jahre alter Mann hatte einem 18-Jährigen aus ungefähr einem Meter Entfernung direkt Pfefferspray ins Gesicht gesprüht.

Nach Polizeiangaben wurden durch das Ausbreiten der Dämpfe zwölf Personen leicht verletzt, wovon vier ins Krankenhaus St. Johann und drei weitere ins Krankenhaus Kufstein eingeliefert werden mussten.

Die näheren Umstände des Vorfalls waren vorerst ungeklärt. Der Täter hatte nach der Pfefferspray-Attacke das Lokal fluchtartig verlassen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.