Chronik | Österreich
28.05.2018

Tirol: Mountainbiker nach Kollission mit Auto reanimiert

Der Radfahrer war aus bisher unbekannter Ursache seitlich mit einem Auto kollidiert, stürzte und blieb bewusstlos auf der Straße liegen.

Ein 56-jähriger Mountainbiker ist am Sonntagabend nach einem Unfall mit einem Pkw in Brixen im Thale (Bezirk Kitzbühel) längere Zeit reanimiert worden. Wie die Polizei berichtete, war der Radfahrer aus bisher unbekannter Ursache seitlich mit einem Auto kollidiert, stürzte daraufhin und blieb bewusstlos auf der Straße liegen.

Der 56-Jährige war gegen 19.45 Uhr talwärts auf der Gemeindestraße Unterer Sonnberg unterwegs, als es zu dem Zusammenstoß mit dem bergwärts fahrenden Pkw einer 44-Jährigen kam. Der Mountainbiker wurde zunächst mit dem Notarzthubschrauber in das Krankenhaus St. Johann in Tirol eingeliefert, musste dann jedoch in die Innsbrucker Klinik überstellt werden.