© APA/HELMUT FOHRINGER

Chronik Österreich
09/25/2020

Tirol: Auf den Spätsommer folgt der erste Schnee

Ein Wetterumschwung für Freitag war bereits angekündigt. In Tirol fiel dieser sehr schneereich aus.

Das Land Tirol hat am Freitag wegen des Schneefalls, der für das Wochenende erwartet wird, bereits zur Vorsicht geraten. Der erste Schnee fiel bereits am Freitagvormitta. Bis Samstagabend soll es laut Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) auf etwa 1.100 Meter Höhe immer wieder schneien - je nach Höhenlage könnte bis zu einem halben Meter Neuschnee fallen.

einen Instagram Post Platzhalter.

Wir würden hier gerne einen Instagram Post zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Instagram zu.

Besonders bei Passstraßen und Spaziergängen in höher gelegenen Gebieten im Wald sollte man aufpassen.

Gefahr von Astbrüchen

Die Bäume tragen derzeit noch Laub und daher bestehe die Gefahr von Astbruch. „Aufpassen heißt es auch beim Autofahren mit Sommerreifen, besonders im Arlberggebiet, wo teils winterliche Straßenverhältnisse herrschen können“, hieß es in einer Aussendung.

Auf den Passstraßen wie der Bielerhöhe, Paznaun, Arlberg, hinteres Lechtal, Hahntennjoch, Fernpass, Timmelsjoch, Reschenpass, Brenner, Felbertauern und Stallersattel sei Vorsicht geboten.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.