Die Polizei ermittelt

© APA - Austria Presse Agentur

Chronik Österreich
11/03/2019

Tirol: Schüsse bei Autokorsos zweier Hochzeitsgesellschaften

Bei zwei Autokorsos auf Tiroler Hochzeiten wurden am Samstagnachmittag Schüsse abgefeuert.

Ein 18-Jähriger hat am Samstagnachmittag in Kufstein mit einer Schreckschusspistole aus einem Autofenster geschlossen. Der junge Mann, gegen den laut Polizei ein Waffenverbot besteht, lenkte sein Auto in einem Fahrzeug-Konvoi zu einer Hochzeit in Rosenheim. Er gab bei der Fahrt durch die Stadt mehrere Schüsse ab.

Die Polizei hielt den Konvoi - bestehend aus rund 15 Fahrzeugen - an und stellte die Schreckschusspistole sicher, die der 18-Jährige kurz vor der Kontrolle aus dem Beifahrerfenster geworfen hatte. Er zeigte sich geständig und wird der Staatsanwaltschaft angezeigt.

Das war allerdings nicht der einzige Vorfall: Auch im Tiroler Vomp (Bezirk Schwaz) hat ein Unbekannter am späten Samstagnachmittag mit einer Schusswaffe aus dem Dachfenster eines Autos geschossen. Das Auto - ein schwarzer BMW - war ebenso Teil eines Fahrzeug-Konvois von einer Hochzeitsgesellschaft. Die Polizei bittet Augenzeugen um Hinweise, zumal das Video auch in sozialen Netzwerken kursiert.