Auf einer abgelegenen Straße  in Steindorf wurde ein Mann erschossen.

© APA/MANFRED FESL

Flachgau
02/05/2015

Nach Streit um Auto Mann auf Straße getötet

Langläufer hatten die Auseinandersetzung bei Straßwalchen beobachtet. 54-jähriger Tatverdächtiger in Haft.

Ein Streit auf offener Straße, plötzlich Schüsse. Ein 53-jähriger Mann bricht zusammen, für ihn kommt jede Hilfe zu spät. Sein Angreifer wird nach kurzer Flucht festgenommen. Diese Szenen haben sich am Donnerstagnachmittag neben einem Waldstück in Steindorf bei Straßwalchen abgespielt. Langläufer hatten die Auseinandersetzung beobachtet und Alarm geschlagen. Kurz darauf rief der Sohn des Opfers bei der Polizei an: Er war seinem Vater gefolgt und hatte ihn mit einer Schussverletzung tot aufgefunden.

Laut Polizei dürfte ein Streit um ein Auto der Auslöser gewesen sein. Der 53-jährige Tschetschene war nach Straßwalchen gefahren, um mit seinem 54-jährigen Landsmann bezüglich einer Reparatur etwas zu besprechen. Aus einem noch nicht bekannten Grund entwickelte sich dabei ein Streit. Beide fuhren ein Stück aus dem Ort hinaus, hielten auf der Tannbergstraße an und fingen an zu raufen. Der 54-Jährige dürfte dabei eine Pistole gezogen und mindestens einmal auf seinen Kontrahenten geschossen haben. Dann lief er davon, wurde aber kurz darauf von einer Polizeistreife angehalten. Er hatte eine Sig Sauer, Kaliber 9 Millimeter, bei sich.

Der Mann ließ sich widerstandslos festnehmen und wurde in das Polizeianhaltezentrum nach Salzburg gebracht. Am Abend war eine Einvernahme mit einem Dolmetscher geplant.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.