Chronik | Österreich
18.06.2018

Steirischer Exhibitionist ausgeforscht: Suche nach Zeugen

Der 46-Jährige Täter entblößte sich und einige Male und onanierte vor mehreren Frauen.

Ein 45-jähriger Exhibitionist aus der Südsteiermark ist von der Polizei ausgeforscht worden. Nun suchen die Ermittler nach weiteren Opfern oder Zeugen. Der Mann soll seit Anfang Juni zumindest fünf Frauen im Naturparkzentrum in Kaindorf an der Sulm sexuell belästigt haben. Eine hatte Anzeige erstattet, bei der Befragung gestand der Verdächtige weitere Entblößungen.

Wie die Landespolizeidirektion Steiermark am Montag mitteilte, hatte sich der Mann aus dem Bezirk Leibnitz zuletzt am Sonntag gegen 13.20 Uhr vor einer Passantin entblößt. Die Frau meldete den Vorfall der Polizei, die den Verdächtigen mittels der Personenbeschreibung rasch gefunden hatte. Er gestand, dass er in den vergangenen beiden Wochen mehrfach vor ihm fremden Frauen onaniert hatte. Jene, die ihn dabei gesehen haben, sollen sich nun bei der Polizeiinspektion Leibnitz unter 059133/6160 melden.