Der alarmierte Notarzt konnte nur mehr den Tod feststellen

Symbolbild

┬ę APA - Austria Presse Agentur

Chronik ├ľsterreich

Steirer starb bei Arbeiten an einer Hausfassade

Der Mann wurde aus dem Korb des Teleskopsteigers geschleudert und erlitt schwere Kopfverletzungen.

10/19/2021, 09:44 AM

Ein 34-J├Ąhriger ist Montagnachmittag im oststeirischen Thannhausen (Bezirk Weiz) im Ortsteil Trennstein bei Arbeiten an einer Hausfassade mit einem Teleskopsteiger ├╝ber eine B├Âschung gest├╝rzt und noch an der Unfallstelle gestorben. Der Mann aus Altenberg war aus dem Korb geschleudert worden und erlitt dabei schwere Kopfverletzungen. Die Wiederbelebungsversuche des Notarztes blieben erfolglos, hie├č es seitens der Landespolizeidirektion Steiermark.

Wir w├╝rden hier gerne ein Login zeigen. Leider haben Sie uns hierf├╝r keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und ├╝berall top-informiert

Uneingeschr├Ąnkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Liebe Community,

Mit unserer neuen Kommentarfunktion k├Ânnen Sie jetzt an jeder Stelle im Artikel direkt posten. Klicken Sie dazu einfach auf das Sprechblasen-Symbol rechts unten auf Ihrem Screen. Oder klicken Sie hier, um die Kommentar-Sektion zu ├Âffnen.

Steirer starb bei Arbeiten an einer Hausfassade | kurier.atMotor.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat