Chronik | Österreich
22.10.2018

Steiermark: Günter Pirker wird neuer SPÖ-Landesgeschäftsführer

Bisheriger Stellvertreter steigt in Leitungsfunktion auf. Doppelspitze mit LAbg. Wolfgang Moitzi.

Der bisherige Stellvertreter wird Chef: Der bisherige Vize-Geschäftsführer der SPÖ Steiermark wird ab sofort seinen Dienst als neuer Landesgeschäftsführer antreten, als Doppelspitze mit LAbg. Wolfgang Moitzi. Dies gab Parteivorsitzender und LHStv. Michael Schickhofer am Montagnachmittag bekannt. Mitte Oktober hatte Geschäftsführer Oliver Wieser angekündigt, aus familiären Gründen auszuscheiden.

Drei Wahlgänge stünden in den nächsten eineinhalb Jahren an, da brauche es Geschlossenheit und Schlagkraft, sagte Schickhofer. Man freue sich inhaltliche und auf die Wahlauseinandersetzungen bis zur Landtagswahl 2020. Pirker ist laut Schickhofer im Landesparteivorstand einstimmig gewählt worden. Auch der Steirer und Ex-Bundesgeschäftsführer Max Lercher war als Möglichkeit genannt worden, nun wurde es die Doppelspitze mit Pirker und Moitzi, die sich die Aufgaben teilen werden.