Die Zufahrt des LKH Graz. (Symbolbild)

© APA/ERWIN SCHERIAU

Chronik Österreich
06/03/2019

Steiermark: Frau stürzte mit Auto über steilen Abhang

Das Unfallopfer wurde mit schwersten Verletzungen ins Landeskrankenhaus Graz gebracht

Schwerste Verletzungen hat sich am Sonntagnachmittag in der Steiermark eine 26-jähriger Autolenkerin zugezogen, als sie samt ihrem Pkw in Rachau (Bezirk Murtal) von einer Bergstraße abkam und einen Abhang hinunterstürzte.

Die Frau war talwärts Richtung Rachau unterwegs, teilte die Polizei mit. Aus unbekannter Ursache durchbrach sie eine hölzerne Leitschiene und stürzte rund 200 Meter über steiles, bewaldetes Terrain ab. Dabei wurde sie aus dem Auto geschleudert.

Erst etwa eineinhalb Stunden entdeckten Wanderer die beschädigte Leitschiene, so dass in der weiteren Folge Rettungskräfte informiert wurden. Diese bargen das Unfallopfer schließlich. Ein Rettungshubschrauber brachte es ins LKH Graz.