Chronik | Österreich
14.03.2016

Sex-Attacke gegen 18-Jährige

Nach lautem Schreien flüchtete der Täter. Die Polizei hofft auf Hinweise.

Eine 18-jährige Frau ist am vergangenen Donnerstagabend in Dornbirn sexuell belästigt worden. Kurz vor Mitternacht wurde sie von einem unbekannten Mann auf einer Brücke von hinten gepackt, teilte die Polizei mit. Nachdem sie sich losgerissen hatte, bedrängte sie der Mann ein weiteres Mal. Weil sie laut schrie und Anrainer aufmerksam wurden, ließ der Täter schließlich von der Frau ab.

Die 18-Jährige war gegen 23.45 Uhr auf der Fußgängerbrücke von der Dammstraße in Richtung Schmelzhütterstraße unterwegs, als sie plötzlich von dem Mann attackiert wurde. Nachdem sie sich zunächst befreit hatte, lief die Frau davon, in der Schmelzhütterstraße holte sie der Mann aber ein, packte sie erneut und drückte sie zu Boden.

Hilferufe alarmierten Nachbarn

Die Hilferufe der 18-Jährigen alarmierten Nachbarn, woraufhin der Mann das Weite suchte. Eine sofort eingeleitete Fahndung blieb ohne Erfolg.

Polizei hofft auf Hinweise

Laut Polizei ist der Gesuchte etwa 1,70 Meter groß und von schmaler Statur. Er war dunkel gekleidet und hatte den Gesichtsbereich bis zu den Augen mit einem schwarz-weißen Tuch abgedeckt. Hinweise sind an die Polizei-Inspektion Dornbirn erbeten.