© APA - Austria Presse Agentur

Chronik | Österreich
06/23/2019

Sekundenschlaf: Pkw-Lenkerin erfasst 87-jährigen Fußgänger in Tirol

Der Mann wurde laut Polizei 20 Meter weit zur Seite geschleudert und blieb schwer verletzt liegen.

Eine 41 Jahre alte Einheimische hat am Samstagnachmittag in St. Johann in Tirol (Bezirk Kitzbühel) mit ihrem Pkw einen 87-jährigen Fußgänger erfasst. Der Mann wurde laut Polizei 20 Meter weit zur Seite geschleudert und blieb schwer verletzt liegen. Ursache sei Sekundenschlaf gewesen, so die Unfalllenkerin.

Der 87-Jährige wurde mit dem Hubschrauber in die Innsbrucker Klinik eingeliefert. Die Pkw-Lenkerin war unverletzt geblieben, musste jedoch vom KIT-Team betreut werden.

Der Unfall hatte sich auf einer Gemeindestraße zugetragen. Die Frau war über den rechten Fahrbahnrand hinaus geraten.