© KURIER/BOROVICZENY

Schwadorf
10/30/2012

Schwimmschüler missbraucht?

NÖ: Die Staatsanwaltschaft ermittelt gegen einen einschlägig vorbestraften Trainer. Der Mann soll sich erneut an acht Buben vergangen haben.

von Philipp Kienzl

In den 1980er-Jahren wurde bereits wegen Missbrauchs von Minderjährigen gegen ihn ermittelt, jetzt soll sich ein 63-jähriger Schwimmtrainer und Feuerwehrmann wieder an Kindern vergangen haben. Acht Buben zwischen zehn und zwölf Jahren soll Franz F. in Schwadorf (NÖ) in seiner Rolle als Schwimmtrainer von Herbst 2011 bis Frühjahr 2012 wiederholt unsittlich berührt haben. Im Sommer brach einer der Buben schließlich sein Schweigen und vertraute sich seinen Eltern und der Polizei an.

Ende September klickten für Franz F. auf dem Flug­hafen Wien-Schwechat die Handschellen. Der Pensionist kehrte laut Krone von einem Malta-Urlaub zurück, als er von den Beamten in Haft genommen wurde. Laut Friedrich Köhl von der Staats­anwaltschaft Korneuburg wird wegen sexuellen Missbrauchs Minderjähriger und Missbrauchs eines Autoritätsverhältnisses gegen den Mann ermittelt. Beim Schwimmverein will man sich zu den Vorwürfen nicht äußern. "Kein Kommentar", heißt es lediglich.

Brandstifter

Wie sich herausstellte, ist der Mann kein unbeschriebenes Blatt. In den 1980er-Jahren engagierte er sich in Niederösterreich bei der Freiwilligen Feuerwehr und wurde nach den Missbrauchsvorwürfen sofort aus dem Dienst entlassen, heißt es aus gut informierten Feuerwehrkreisen. Im Sommer dieses Jahres trat Franz F. erneut in Erscheinung – als mutmaßlicher mehr­facher Brandstifter. Er soll für Flurbrände in Hainburg an der Donau verantwortlich sein, der aus­gebildete Sprengmeister wurde immer am Einsatzort gesehen. Einen Großteil der Brandstiftungen hat er zugegeben. Ein Ermittler vermutet, dass nicht nur die Lust am Feuer dafür ausschlaggebend war. "Wir gehen davon aus, dass er junge Männer beim Löschen beobachten wollte."

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.