(Symbolbild)

© Kurier / Franz Gruber

Chronik Österreich
09/24/2018

Salzburg: Streit mit Autofahrerin überführte Drogenlenker

Der Mann hatte durch sein Fahrverhalten eine 51-Jährige zum abrupten Bremsen gezwungen.

Ein Streit mit einer anderen Autofahrerin hat am Sonntagabend in der Stadt Salzburg für einen 30-jährigen Pakistaner mehrere Anzeigen nach sich gezogen. Der Mann hatte durch sein Fahrverhalten die 51-Jährige zum abrupten Bremsen gezwungen. Als sie ihn bei der nächsten Kreuzung zur Rede stellte, drohte ihr der Mann, sie umzubringen, berichtete die Polizei am Montag.

Die Frau erstattete daraufhin Anzeige. Wenig später stoppte eine Streife den Pakistaner. Dabei fanden die Polizisten sowohl beim Lenker als auch bei dessen afghanischen Beifahrer verbotene Drogen. Außerdem stand der Lenker unter Drogeneinfluss und war deshalb laut Amtsarzt nicht fahrtauglich. Die Beamten nahmen dem 30-Jährigen den Führerschein ab. Der Mann wird nach dem Suchtmittelgesetz und wegen gefährlicher Drohung angezeigt.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.