© dapd

Salzburg
08/03/2013

Pensionist starb bei Motorradunfall

Der 62-Jährige kam in einer langgezogenen Kurve von der Straße ab und prallte gegen eine Leitschiene.

Ein Pensionist aus Golling (Bezirk Hallein) ist am Freitagnachmittag mit seinem Motorrad auf der Pass Gschütt Straße (B166) in Salzburg tödlich verunglückt. Der 62-Jährige kam in einer langgezogenen Linkskurve von der Fahrbahn ab und prallte gegen eine Leitschiene, wie die Polizei in einer Aussendung berichtete. Der herbeigerufene Notarzt konnte nur noch den Tod des Verunglückten feststellen.

Der ebenfalls auf einem Motorrad fahrende Sohn des 62-jährigen hatte den Unfall im Rückspiegel beobachtet. Sein Vater wurde über die Leitschiene geschleudert und blieb auf einer steilen Böschung liegen. Der Sohn leistete mit anderen Verkehrsteilnehmern bis zum Eintreffen des Notarzthubschraubers Erste Hilfe. Die Rettungsversuche blieben jedoch erfolglos.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.