© KURIER/Jürg Christandl

Pongau
02/18/2017

Salzburg: Grundwehrdiener trugen Hakenkreuze in Kaserne

Anzeige wegen Wiederbetätigung.

Polizisten aus dem Pongau haben jetzt zwei Grundwehrdiener aus Oberösterreich ausgeforscht, die gegen das Verbotsgesetz verstoßen haben. Die 20-Jährigen hatten bereits im November bei einer Feier im Soldatenheim in einer Kaserne im Pongau selbst gemachte Hakenkreuze aus Papier auf der Brustspange ihrer Uniform getragen. Die Männer sind geständig, sie wurden wegen Wiederbetätigung angezeigt.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.