Chronik | Österreich
21.07.2018

Salzburg: Ein Todesopfer bei Alpinunfall in Kaprun

Der Oberösterreicher stürzte rund 100 Meter ab. Ermittlungen laufen noch.

Ein Oberösterreicher ist am Samstagvormittag in Kaprun im Salzburger Pinzgau bei einer Bergtour tödlich verunglückt.

Der Mann stürzte im Bereich des Heinrich-Schwaiger-Hauses rund 100 Meter ab und starb noch an der Unfallstelle. "Wir konnten für den Mann leider nichts mehr tun", sagte eine Sprecherin des Roten Kreuzes zur APA. Der Mann ist laut Polizeipressestelle Jahrgang 1954.

Der Verunglückte soll nach ersten Informationen nicht alleine unterwegs gewesen sein. Die Ermittlungen zur genauen Unfallursache liefen am Samstagnachmittag aber noch.