In Österreich ereigneten sich in diesem Winter bereits mehr als 2400 Skiunfälle.

© APA/GEORG HOCHMUTH

Ski
02/09/2014

Salzburg: Schon 619 Skiunfälle in diesem Winter

Jeder Siebente begeht auf der Piste Fahrerflucht.

Bei Skiunfällen auf Salzburger Pisten haben am Wochenende zwei Unfallverursacher Fahrerflucht begangen. Am Samstagvormittag wurde eine 45-jährige Deutsche in Obertauern auf der Plattenkarpiste von einem bis dato unbekannten Skifahrer gerammt. Der Mann touchierte die Frau mit hoher Geschwindigkeit von hinten und fuhr einfach weiter.

Die Frau musste ins Krankenhaus nach Radstadt gebracht werden. Die Fahndung nach dem Pistenrowdy verlief bisher ohne Erfolg. Laut Polizei konnte die 45-Jährige keine Personenbeschreibung geben, weil sie unmittelbar nach ihrem Sturz unter Schock stand.

Am Samstagnachmittag passierte im Skigebiet Dachstein-West bei Abtenau ein weiterer Unfall. Ein 57-jähriger Wiener stieß mit einem Unbekannten zusammen. Der Verursacher der Kollision fuhr ebenfalls davon, ohne sich um den Verletzten zu kümmern. Er soll laut Zeugenaussagen einen roten Anorak und einen gelben Helm getragen haben. Von ihm fehlt jede Spur. Der Skiurlauber aus Wien musste ins Krankenhaus Bad Ischl eingeliefert werden.

In Österreich ereigneten sich in diesem Winter bereits mehr als 2400 Skiunfälle, allein im Bundesland Salzburg waren es bis dato 619. In 80 Fällen wurde der Polizei eine Fahrerflucht angezeigt. Beinahe jeder siebente Unfallverursacher fährt demnach einfach weiter, ohne dem Verletzten Hilfe zu leisten.

Empfindliche Strafen

„Die Ermittlungsarbeit ist meist sehr schwierig, oft haben wir nur eine vage Personenbeschreibung “, sagt Polizei-Sprecher Anton Schentz. Bei Skiunfällen mit Fahrerflucht würden die gleichen Bestimmungen wie im Straßenverkehr gelten. Wer einen Verletzten im Stich lässt, müsse mit empfindlichen Strafen rechnen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.