© APA - Austria Presse Agentur

Chronik Österreich
03/24/2019

Saalbach-Hinterglemm: Einheimischer soll Belgierin vergewaltigt haben

Der 28-jährige Beschuldigte verweigerte die Aussage.

Eine 27-jährige Belgierin hat in der Nacht auf Sonntag Anzeige erstattet. Sie soll von einem Einheimischen in einem Hotel in Saalbach-Hinterglemm im Pinzgau vergewaltigt worden sein. Die Frau war zuvor mit dem 29-jährigen Mann im Hotelpool baden, danach hatte er gegen ihren Willen Geschlechtsverkehr mit ihr, schilderte sie der Polizei.

Die 27-Jährige wurde zur Untersuchung in das Krankenhaus Zell am See gebracht, berichtete die Polizei Salzburg. Der Beschuldigte wurde von der Polizei einvernommen, er verweigerte aber die Aussage.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.