Großeinsatz für die Rettung

(Symbolbild)

© APA - Austria Presse Agentur

Chronik Österreich
07/31/2021

Rettungsauto in Klagenfurt gestohlen

Garagentore des Roten Kreuzes standen wegen Stromausfalls offen.

In Klagenfurt ist am gestrigen Freitagabend ein Rettungsauto gestohlen worden. Wie die Landespolizeidirektion Kärnten am Samstag in der Früh mitteilte, sei das Fahrzeug zwischen 19.30 und 23.00 Uhr aus der Garage des Roten Kreuzes in der Lindwurmstadt gestohlen worden. Wegen eines Stromausfalls seien die Garagentore einige Stunden lang offen gestanden, was die Tat begünstigt habe. Die Fahndung nach dem Fahrzeug sei bisher negativ verlaufen.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Kommentare