Symbolbild.

© FREMD/Vogel Reinhard

Chronik Österreich
01/29/2020

Psychische Probleme: Kärntner Arzt wegen Drohung verurteil

56-Jähriger fühlt sich von der Polizei verfolgt - Acht Monate Haft wegen gefährlicher Drohung.

Von vier Justizwachebeamten eskortiert, ist am Mittwoch ein 56 Jahre alter Mediziner aus Oberkärnten am Klagenfurter Landesgericht Richter Uwe Dumpelnik vorgeführt worden. Der Mann, der bereits mehrfach verurteilt ist, musste sich wegen gefährlicher Drohung gegen einen Polizisten verantworten. Er wurde zu acht Monaten Haft verurteilt, in eine Anstalt eingewiesen wurde er schon im Vorjahr.

Der Arzt war im April 2019 wegen Widerstands gegen die Staatsgewalt und Körperverletzung zu 14 Monaten Haft verurteilt worden. Bezüglich der angeklagten gefährlichen Drohung gab es einen Freispruch, der vom Oberlandesgericht Graz aber aufgehoben wurde. Daher musste der Mann erneut vor Gericht. Seinen Verteidiger hat er gewechselt, sein Auftreten blieb aber unverändert. Immer wieder gab es Zwischenrufe, Applaus oder höhnisches Gelächter. Besonders aggressiv wurde die Haltung des Angeklagten, als der Beamte den Gerichtssaal betrat, den er bedroht hatte.

Der Polizist sagte, der Angeklagte habe ihn vor Beginn der Verhandlung erneut bedroht. Er solle den Bezirk Spittal verlassen, ein Scharfschütze würde schon auf ihn warten. Staatsanwältin Tanja Wohlgemuth erweiterte daraufhin ihre Anklage um diesen Punkt, der Verteidiger versuchte, die Aussage als schlechten Scherz hinzustellen. Der Arzt selbst gab freimütig zu, das gesagt zu haben, verwies aber darauf, dass er in Haft sei und daher derartige Dinge wohl kaum in die Tat umsetzen könne.

Vor der Urteilsverkündung erklärte der 56-Jährige noch: "Herr Rat, ich unterwerfe mich Ihrem Urteil." Als dieses verkündet wurde, war es vorbei mit der Unterwerfung, noch in die Begründung hinein brüllte der Arzt: "Volle Berufung, Nichtigkeit, gemma, gemma." Anschließend verkündete er, die Justiz in Österreich sei "völlig wahnsinnig" geworden und drohte dem Richter: "Ich mach' Sie hin, ich lasse Sie hinausschmeißen. Sie wissen ja nicht, wen Sie vor sich haben." Dann wurde er abgeführt.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Um diesen Artikel lesen zu können, würden wir Ihnen gerne die Anmeldung für unser Plus Abo zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diese anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.