Chronik | Österreich
31.07.2018

Pkw prallte in Tirol gegen Betonleitwand: Zwei Schwerverletzte

Unfall auf der Inntalautobahn. Lenker und Beifahrerin in Klinik eingeliefert.

Ein Pkw-Unfall auf der Tiroler Inntalautobahn (A 12) hat am Montag zwei Schwerverletzte gefordert. Laut Polizei stieß ein 75-jähriger Steirer mit seinem Auto im Bereich Telfs-Ost aus unbekannter Ursache gegen zwei Leitschienen und schleuderte zweimal quer über die Fahrbahn. Anschließend prallte der Pkw gegen eine Betonleitwand und kam in Fahrtrichtung zum Stillstand.

Der Steirer und eine am Beifahrersitz befindliche 70-Jährige wurden schwer verletzt. Eine zufällig vorbeikommende Polizeistreife leistete Erste Hilfe und befreite die beiden von den Sicherheitsgurten. Nach der Erstversorgung durch einen Notarzt wurden sie mit der Rettung in die Innsbrucker Klinik eingeliefert. Am Auto entstand Totalschaden.