++ THEMENBILD ++ RETTUNGSDIENST / ROTES KREUZ / RETTUNG

© APA/JAKOB GRUBER / JAKOB GRUBER

Chronik Österreich
09/23/2019

Pkw-Lenker bei Unfall in Tirol in Auto verbrannt

Der Pkw bremste auf der Autobahn plötzlich stark ab und prallte gegen eine Leitschiene.

Ein Pkw-Lenker ist Sonntagabend bei einem Unfall auf der Inntalautobahn bei Hall im Auto verbrannt. Laut Polizei befand sich der Mann auf der Überholspur, als er sein Fahrzeug aus bisher ungeklärter Ursache stark abbremste, den Wagen nach rechts verriss und in das Heck eines hinter ihm fahrenden Pkw prallte. Das Auto drehte sich um die eigene Achse, prallte gegen die Leitschiene und fing Feuer.

Der Fahrer verbrannte im Auto, sein Beifahrer konnte verletzt gerettet werden, bestätigte die Exekutive einen Bericht von ORF Tirol. Er wurde in das Krankenhaus Hall eingeliefert. Die Identität des Toten war vorerst noch nicht geklärt.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.