Chronik | Österreich
03.06.2018

Pfanne auf Herd vergessen: Feuerwehreinsatz in Vorarlberg

Der 60-jährige Bewohner war eingeschlafen, er blieb unverletzt, teilte die Polizei mit.

Eine auf einem Herd vergessene Pfanne hat am Samstagabend in Hard (Bez. Bregenz) zu einem Feuerwehreinsatz geführt. Die Feuerwehrleute wurden wegen eines vermeintlichen Wohnungsbrandes gerufen, ein Feuer war aber nicht entstanden. Der 60-jährige Bewohner war eingeschlafen, er blieb unverletzt, teilte die Polizei mit.

Als die Feuerwehr gegen 21.00 Uhr bei der Wohnanlage eintraf, drang Rauch aus der Unterkunft im zweiten Obergeschoß. Da sich in der Wohnung niemand meldete, brachen die Feuerwehrleute die Türe auf und drangen mit Atemschutz in die Räumlichkeiten ein. Was sie vorfanden, war aber lediglich die Pfanne mit verbranntem Essen. Die für den Einsatz aus dem Haus gebetenen Bewohner konnten nach kürzester Zeit wieder in ihre Wohnungen zurückkehren.