© APA/HERBERT NEUBAUER

Chronik | Österreich
05/14/2019

Pensionistin stieß Ehemann mit Auto nieder, er starb

Trotz Reanimationsversuchen verstarb er noch an der Unfallstelle. Die Frau erlitt einen Schock, blieb aber unverletzt.

In der Gemeinde Wolfsberg in Kärnten ist es am Montagnachmittag zu einem tragischen Unfall gekommen. Weil sich eine 84-jährige Pensionistin beim Lenken ihres Fahrzeuges unsicher fühlte, bat sie ihren Ehemann um einen Fahrerwechsel. Als dieser ausstieg, setzte sich der Pkw offenbar aufgrund einer Fehlbedienung der Frau plötzlich ruckartig in Gang, der Mann wurde zu Boden gestoßen.

Der 87-Jährige schlug mit dem Hinterkopf auf dem harten Untergrund auf. Trotz Reanimationsversuchen verstarb er noch an der Unfallstelle. Die Frau erlitt einen Schock, blieb aber unverletzt.