Symbolbild

© Land Salzburg/Melanie Hutter

Chronik Österreich
07/27/2019

Murenabgänge in Salzburg: Brücke weggerissen

Drei Bäche sind über die Ufer getreten. Die Straße ist auf einer Länge von 200 Metern vermurt.

In Rauris (Bezirk Zell am See) sind in der Nacht auf Samstag gegen 1.00 Uhr wegen eines Gewitters drei Bäche über die Ufer getreten. Wie die Landespolizeidirektion Salzburg mitteilte, wurde dabei im Abdeckergraben eine Brücke weggerissen und ein Wohnobjekt beschädigt. Der Rieweißbach vermurte die Seidlwinklstraße auf einer Länge von etwa 200 Meter.

Der Schlitterbach im Seidlwinkltal habe ein Brückengeländer beschädigt. Die Feuerwehr Rauris, die mit 20 Personen im Einsatz war, habe den Keller eines Wohnobjekts ausgepumpt und ein Bachbett freigeräumt. Personen wurden keine verletzt.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.