Parken Wien Themenbild

© Kurier / Gerhard Deutsch

Chronik Österreich

Maßnahmenlockerung: Die Rückkehr der Kurzparkzonen

Manche Landeshauptstädte und auch andere kleinere Städte kontrollieren ab heute wieder die Kurzparkzone

von Kevin Kada

04/14/2020, 12:19 PM

Aufgrund der Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus wurden in zahlreichen Städten die Kurzparkzonen außer Kraft gesetzt. Während manche Städte erklärten, dass die Zonen aufgehoben wurden, haben sich andere zur Variante "Es wird nicht kontrolliert" entschieden.

Mit der Lockerung der Maßnahmen für den Handel haben nun auch einzelne Städte ihre Kurzparkzonen reaktiviert. So zum Beispiel die Landeshauptstädte Eisenstadt und Bregenz. Dort wird seit heute wieder kontrolliert. Auch Klagenfurt zieht nach, man will "schrittweise wieder zu den normalen Regelungen zurückkehren." Die Gebührenpflicht wird bis einschließlich 2. Mai ausgesetzt. Allerdings gilt ab Donnerstag eine zeitliche Begrenzung der Parkdauer. 

Die Parkraumüberwachung ist auch in einigen nö. Städten wieder aktiv. Dazu gehören laut ÖAMTC die Städte Perchtoldsdorf, Mödling, Waidhofen/Ybbs, Baden und Amstetten

In Wien bleibt die Kurzparkzonen-Regelung vorerst außer Kraft. 

Wir würden hier gerne ein Login zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Liebe Community,

Mit unserer neuen Kommentarfunktion können Sie jetzt an jeder Stelle im Artikel direkt posten. Klicken Sie dazu einfach auf das Sprechblasen-Symbol rechts unten auf Ihrem Screen. Oder klicken Sie hier, um die Kommentar-Sektion zu öffnen.

Maßnahmenlockerung: Die Rückkehr der Kurzparkzonen | kurier.atMotor.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat