Verletzter wurde rasch ins Med-Klinikum III nach Linz transportiert, konnte aber nicht mehr gerettet werden (Symbolbild)

© APA/JAKOB GRUBER

Chronik Österreich
06/02/2019

Mariazell: Lenker bei Frontalkollision tödlich verunglückt

Der 57-Jährige geriet aus unbekannten Gründen auf die Gegenfahrbahn, wo er frontal mit einem anderen Lenker zusammenstieß.

Bei einem Verkehrsunfall ist am Samstagabend in der Steiermark ein 57-Jähriger aus dem Bezirk Bruck-Mürzzuschlag gestorben. Der Mann fuhr auf der B20 Mariazeller Straße in Fahrtrichtung Gußwerk und geriet aus unbekannter Ursache auf die Gegenfahrbahn. Dort kollidierte er frontal mit dem entgegenkommenden Pkw eines 44-Jährigen. Der 57-Jährige wurde durch den Aufprall aus dem Auto geschleudert.

Das Auto des 44-jährigen Mannes stürzte über eine Böschung, überschlug sich und kam am Dach zu liegen. Ein nachkommender Arzt leistete sofort Erste Hilfe und versuchte den 57-Jährigen zu reanimieren. Ein Rettungshubschrauber brachte den 57-jährigen Mann ins Universitätsklinikum St. Pölten, wo er aber seinen schweren Verletzungen erlag. Der 44-jährige Mann erlitt lebensgefährliche Verletzungen und wurde von der Feuerwehr aus dem Pkw befreit. Er wurde von einem Rettungshubschrauber ins Landesklinikum Amstetten geflogen. Die B20 war für die Dauer der Aufräumarbeiten für den Verkehr gesperrt.