Chronik | Österreich
18.05.2018

Mann ins Ohr gebissen: Täter stellte sich der Polizei

Der 40-Jährige wird wegen Körperverletzung bei der Staatsanwaltschaft angezeigt.

Ein 40-jähriger Mann, der am Mittwochabend in Hard (Bezirk Bregenz) einen 26-jährigen Einheimischen ins Ohr gebissen haben soll, hat sich bei der Polizei gemeldet. Die beiden Männer hatten sich zuvor mit ihren Autos mehrmals gegenseitig ausgebremst. Der 40-Jährige sei einvernommen worden und werde wegen Körperverletzung bei der Staatsanwaltschaft angezeigt, teilte die Exekutive mit.

Der ungewöhnliche Zwischenfall trug sich am späten Dienstagabend zu. Der Darstellung des 26-Jährigen zufolge wurde er von seinem Widersacher mehrmals ausgebremst, weshalb er den 40-Jährigen schließlich überholt und ebenfalls gebremst habe. Daraufhin stiegen beide Lenker aus ihren Wagen aus. Der 40-Jährige kam auf den Einheimischen zu, fragte ihn freundlich, ob er Moslem sei, und biss völlig unvermittelt zu - laut Polizei soll der Biss etwa 20 Sekunden angedauert haben.