© APA/Stefan Sauer

Österreich/England
04/09/2014

Mann erschoss Schaf: Rosenkrieg nach 43 Jahren

Im Scheidungskrieg zwischen einer Österreicherin und einem englischen Geschäftsmann musste das Haustier daran glauben.

43 Jahre lang war das Paar verheiratet. Dann soll ein 68-jähriger Geschäftsmann das Schaf seiner österreichischen Ehefrau erschossen haben. Nun tobt in London ein Scheidungskrieg – das berichtet die britische Daily Mail.

Das wohlhabende Paar hat Niederlassungen in mehreren Ländern, darunter auch in Österreich. In einem Haus in Südfrankreich soll es im vergangenen Juni zu einem Streit gekommen sein. Der Geschäftsmann mit einer Leidenschaft für das Schießen und guten Wein soll dabei den Schafbock der Ehefrau erschossen haben. Die Österreicherin hielt das Schaf als Haustier.

Seither trifft sich das Paar nur noch vor dem Richter. Die 70-Jährige fordert Unterhalt von ihrem Mann – 475.000 Euro jährlich für Reisen, Kleidung und Essen in Restaurants. Das ist ihm zu viel. Das Verfahren wird im Dezember in London fortgesetzt.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.