Chronik | Österreich
24.04.2018

Mann drohte Nachbarinnen mit Umbringen: Steirer festgenommen

Cobra-Beamte brachen in Werndorf bei Graz die Tür auf und nahmen den Betrunkenen fest.

Die Polizei hat am Montagabend in Werndorf südlich von Graz einen 42-Jährigen festgenommen, der zwei Nachbarinnen mit dem Umbringen bedroht hatte. Das teilte die Landespolizeidirektion am Dienstag mit. Der Mann hatte sich nach der Drohung in seiner Wohnung eingesperrt. Cobra-Beamte mussten die Tür aufbrechen. Der Mann wies eine mittelgradige Alkoholisierung auf, wie ein Polizist der APA sagte.

Amtsbekannt und gefährlich

Der 42-Jährige aus dem Bezirk Graz-Umgebung hatte in dem Mehrparteienhaus gegen 18.30 Uhr den beiden Nachbarinnen angekündigt sie "auszulöschen". Die Frauen riefen die Polizei, der Mann verbarrikadierte sich daraufhin in seiner Wohnung. Da es sich bei ihm laut Exekutive um eine "amtsbekannte und gefährliche" Person handelt, forderte die als erstes in dem Haus eingetroffene Streife Verstärkung an. Nach dem vergeblichen Versuch, mit dem Werndorfer durch die Tür Kontakt aufzunehmen, wurde das Einsatzkommando Cobra-Süd angefordert. Bei der Festnahme leistete der 42-Jährige keinen Widerstand. Der Alkoholisierte wurde in das Polizeianhaltezentrum Graz eingeliefert.