© KURIER/Wessig

Salzburg
08/13/2013

Radfahrerin von Lkw getötet

Maishofen: Eine 26-Jährige wollte einen Mülltransporter rechts überholen, als dieser abbog. Die Frau starb am Unfallort.

Tragischer Verkehrsunfall am Dienstag in Maishofen im Salzburger Pinzgau: Eine 26-jährige Radfahrerin wollte laut Polizei kurz nach 10.30 Uhr auf einer Gemeindestraße einen Mülltransporter rechts überholen und hat dabei offenbar übersehen, dass der Lastwagen rechts blinkte, um in eine Seitenstraße einzubiegen. Die Radfahrerin aus Zell am See wurde vom Fahrzeug erfasst, stürzte und wurde vom Lkw überrollt. "Ein Notarzt konnte nur mehr den Tod feststellen", sagte Polizeisprecherin Eva Wenzl.

Der Chauffeur des Müllabfuhrwagens, ein 32-jähriger Pinzgauer, und seine beiden Beifahrer wurden bei dem Unfall nicht verletzt. Alle drei Männer standen jedoch unter schwerem Schock, wie Wenzl erklärte. Sie mussten vom Roten Kreuz psychologisch betreut werden und wurden ins Krankenhaus Zell am See gebracht.

Ein Alko-Test beim Lastwagenlenker verlief negativ. Er hatte nach dem Unfall sein Fahrzeug sofort angehalten und Erste Hilfe geleistet. Doch schon beim Eintreffen der Polizei gab die Radfahrerin kein Lebenszeichen mehr von sich. Die Frau hatte einen Helm getragen. Der Unfall ereignete sich in der Mayerhoferstraße.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.